Die Abmahn-Welle geht weiter!

Die Abmahn-Welle geht weiter!

Beitragvon Sandra » 8. Feb 2012, 11:29

Offenbar werden jetzt nicht nur nach Raubkopierern im herkömmlichen Sinne geahndet, sondern es wird neuerdings auch Künstlern nachgestellt, die sich "wagen", einen Pressebericht aus der Zeitung auf ihre Homepage zu stellen.

Zum Teil hat man die Interviews ja selbst geschrieben (zumindest war das bei mir bisher so) und nun darf man diese nicht mehr verwenden?
Natürlich kann man sich noch rechtlich absichern, in dem man den Journalisten, der den Artikel verfasst hat, um seine Genehmigung bitten, dass man den Artikel auf seine HP setzen darf.

Aber wer macht sich diese - zusätzliche - Arbeit? Noch dazu, wenn man teilweise Monate auf eine Antwort wartet?

Ich kann es auf der einen Seite verstehen - Der Journalist ist Urheber des Werkes und hat alle Rechte daran (das Urheberrecht geht auch nicht auf das Medium über, wo es gedruckt wird).
Uns würde es auch nicht freuen, wenn man unsere Werke irgendwo im Internet fände, wozu wir keine Genehmigung gegeben haben.

Auf der anderen: Wir hatte schließlich auch Arbeit mit dem Artikel, Interview ect. Wir machen dies, um uns einer breiteren Öffentlichkeit zu stellen, um gesehen und gelesen zu werden.
Und letztendlich ist es doch auch eine Werbung für das Medium und den Journalisten, wenn sie einen guten Artikel verfasst haben.

Aber gut, bevor mich die Abmahnwelle auch erreicht, werde ich die Presseberichte von meiner HP nehmen.


Quelle: http://www.3sat.de/page/?source=%2Fkult ... index.html
Liebe Grüße
Sandra
Benutzeravatar
Sandra
Kristallfeder
 
Beiträge: 570
Registriert: 02.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: weiblich

Re: Die Abmahn-Welle geht weiter!

Beitragvon Stefan Jahnke » 8. Feb 2012, 19:45

Also ich lasse meine Artikel auf der Seite. Ich habe ja jeweils angegeben, woher sie sind und damit zitiere ich ordentlich. kann sein, dass ich damit jemandem die Möglichkeit gebe, mich abzumahnen. Aber auf meine Erfolge bin ich stolz. Daher will ich einfach diesen Spaß nicht auf mich münzen und mich so präsentieren, wie ich eben in Presse, Internet und bei Privaten gesehen werde. Mit solchen Meldungen kann 3sat auch ganz schnell eine allgemeine Meinung schüren... und mal ganz ehrlich... welcher Artikel über uns ist denn nicht von uns mit den Redakteuren und Journalisten gemeinsam gemacht? Wer weiß, was für Streitereien zwichen den betroffenen Autoren und ihrer Presse gewesen sind!
Vorauseilenden Gehorsam hatten wir in der DDR. Ja, heute ist manches gar noch schlimmer. Aber... ich weiß nicht... lasse mich jedoch gern belehren.

Euch noch einen schönen Abend.
LG from DD
Stefan
________________________________________________
Ihr sucht Zech? Hier findet Ihr mehr von seinem Erfinder!
- www.stefan-jahnke.de - info@stefan-jahnke.de -
Benutzeravatar
Stefan Jahnke
Kristallfeder
 
Beiträge: 633
Registriert: 02.2011
Wohnort: Dresden+Radebeul / Sachsen
Geschlecht: männlich

Re: Die Abmahn-Welle geht weiter!

Beitragvon Elfe » 3. Apr 2012, 10:27

Hab ich da jetzt richtig gelesen? Ich darf keine Berichte über mich auf meiner HP verlinken? Ähm sorry, könnte ich da nicht auch den Spieß umdrehen und eigene Urheberrechte geltend machen? Ich weiß, ist ne ganz dumme Frage, aber bei einem Interview sind doch beide Seiten Urheber, oder sehe ich das falsch? Lasse mich da gerne eines besseren belehren ...
Ganz liebe Grüße
Sigrun


Wende dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich! Indianisches Sprichwort
Benutzeravatar
Elfe
Kristallfeder
 
Beiträge: 65
Registriert: 04.2012
Wohnort: Kühlenthal
Geschlecht: weiblich

Re: Die Abmahn-Welle geht weiter!

Beitragvon Stefan Jahnke » 3. Apr 2012, 11:23

Ich sehe es wie Du, Sigrun.
Wenn ich mit der Presse spreche, gebe ich eine Einwilligung, dass man über mich berichten darf. Da ich ja dann auch noch darauf hinweise, wo dieser Bericht gedruckt oder online gestellt wurde, ist m.E. dem Urheberrecht Genüge getan worden. Denn auch in einer Doktorarbeit darf ich zitieren und Abbildungen aus Fachbüchern verwenden, wenn ich die Quelle hinreichend benenne (und nicht so tue, als wäre es von mir). Damit gehe ich die Sache wie o.g. recht locker an.
Habe ich gar nichts dazu getan und man berichtet über mich oder mein Buch, dann ist das wohl eher schwierig... für den, der über mich oder mein Buch berichtet, ohne meine Einwilligung einzuholen. wenn ich dann aber den Artikel auf meiner Seite mit den entsprechenden Quellenangaben online stelle oder ihn verlinke, dann gebe ich ja gewissermaßen mein nachträgliches Einverständnis zum Bericht. Damit sollte die Presse eher 'dankbar' sein, wenn ich verlinke. Na ja, im weitesten Sinne sollte es jedenfalls so sein.

Liebe Grüße von der Weißeritz
Stefan
________________________________________________
Ihr sucht Zech? Hier findet Ihr mehr von seinem Erfinder!
- www.stefan-jahnke.de - info@stefan-jahnke.de -
Benutzeravatar
Stefan Jahnke
Kristallfeder
 
Beiträge: 633
Registriert: 02.2011
Wohnort: Dresden+Radebeul / Sachsen
Geschlecht: männlich

Re: Die Abmahn-Welle geht weiter!

Beitragvon Sandra » 3. Apr 2012, 13:28

Nur verlinken ist erlaubt.
Aber wenn man den Artikel - z.B. aus der Sächsischen Zeitung - abkopiert und dann auf seine Homepage stellt, ist das verboten.
Denn man zitiert ja nicht daraus. Ein Zitat muss in einen Text eingebaut werden, mit dem es zusammenhängt. Und selbst da darf man keine ganzen Artikel verwenden, sondern nur "Ausschnitte".

Ja, die Presse sollte dafür dankbar sein - denn man macht ja für sie mit Werbung. Aber leider scheint das nicht der Fall zu sein ... Wie heißt es so schön? Undank ist der Welten Lohn!
Liebe Grüße
Sandra
Benutzeravatar
Sandra
Kristallfeder
 
Beiträge: 570
Registriert: 02.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: weiblich

Re: Die Abmahn-Welle geht weiter!

Beitragvon Elfe » 3. Apr 2012, 14:17

Muss ich dann theoretisch den Zeitungsartikel über mein erstes Buch von meiner HP nehmen? Obwohl ich angegeben hab, von wann der ist und wo der stand? Da hat sich aber seit Jahren bis heute noch keiner darüber beschwert ... *kopfschüttel*
Ganz liebe Grüße
Sigrun


Wende dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich! Indianisches Sprichwort
Benutzeravatar
Elfe
Kristallfeder
 
Beiträge: 65
Registriert: 04.2012
Wohnort: Kühlenthal
Geschlecht: weiblich

Re: Die Abmahn-Welle geht weiter!

Beitragvon Stefan Jahnke » 3. Apr 2012, 15:25

Mag sein, ich bin pingelig, habe aber gerade mit Herrn Wolf von der SZ gemailt.
Der meinte einfach: wenn Urheber und Redakteur deutlich angegeben werden, gibt es da überhaupt keine Probleme.

Ich habe noch ein wenig gegoogelt (habe ja nichts zu tun ;-)
Die gesetzliche Lage wird nach verschiedenen Aussagen fehlinterpretiert.
Die von Abmahnanwälten genutzte Gesetzespassage des Urheberrechtes kam eigentlich nur zur Anwendung, weil sich Mitte der 2000-der (also um 2005) einige Portale mit fremden Federn schmückten und einfach aktuelle Zeitungsmeldungen einstellten... von anderen Zeitungen. Nun ja.

Also gehen wir mal davon aus, dass es nicht unbedingt Probleme geben muss. Wer weiß, wie die betreffenden Abgemahnten die Artikel eingestellt haben? Na ja, harren wir der Dinge, die da kommen.

Liebe Grüße von der Weißeritz
Stefan
________________________________________________
Ihr sucht Zech? Hier findet Ihr mehr von seinem Erfinder!
- www.stefan-jahnke.de - info@stefan-jahnke.de -
Benutzeravatar
Stefan Jahnke
Kristallfeder
 
Beiträge: 633
Registriert: 02.2011
Wohnort: Dresden+Radebeul / Sachsen
Geschlecht: männlich

Re: Die Abmahn-Welle geht weiter!

Beitragvon Sandra » 3. Apr 2012, 17:54

Danke fürs Nachfragen Stefan! :kuss2:

Und wie, du hast nichts zu tun? Ist dein nächster Band etwa schon fertig?! ;)
Sigrun, lass uns in die Tasten hauen! So schnell wie Stefan schreibt sonst glaube keiner. Da kann man immer wieder nur staunen :mrgreen:

Zum Thema aber zurückzukommen:
Ich lasse die jetzt trotzdem bei mir weg. So viele Artikel hatte ich nicht und mich immer mit dem Mousover-Effekt rumzuärgern, darauf hab ich auch keine Lust mehr ;) Und da mein letzter Artikel auch schon ein paar Jahre her ist ... Was solls. Wenn ich irgendwann mal groß, reich und berühmt bin, dann schmücke ich mich wieder mit den Rezensionen aus dem Stern ;)
Liebe Grüße
Sandra
Benutzeravatar
Sandra
Kristallfeder
 
Beiträge: 570
Registriert: 02.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: weiblich

Re: Die Abmahn-Welle geht weiter!

Beitragvon Elfe » 3. Apr 2012, 19:08

Ich geb mir beim Tastenreinhauen ja schon mühe ... Aber ich häng grad wieder. Grüble zu viel darüber nach, wie ich in Kapitel 2 einsteigen soll ...

Bein Zeitungsartikel ist schon soooo viele Jahre auf meiner HP, da werde ich jetzt auch keine Abmahnung mehr bekommen. Der darf bleiben ... :mrgreen:
Ganz liebe Grüße
Sigrun


Wende dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich! Indianisches Sprichwort
Benutzeravatar
Elfe
Kristallfeder
 
Beiträge: 65
Registriert: 04.2012
Wohnort: Kühlenthal
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Nachrichten aus der Szene"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron